Wappentier

Fakten:

Klasse: Säugetier

Ordnung: Raubtier

Familie: Marder

Gesamtlänge: 83-97 cm

Schwanzlänge: 12-15 cm

Gewicht: 15-35 kg

Nahrung: allesfressend


Aussehen

Wolverines sind große Marder, die fast an Kleinbären erinnern. Das dichte, langhaarige Fell ist dunkelbraun mit einem hellen Streifen zwischen Augen und Ohren und einem gelblichen Bank an den Seiten, das von den Vorderfüßen bis zum Schwanz verläuft.

wolverine


Nahrung

Wolverines fressen alles: Aas, Fische und Pflanzen. Neben ihrer Gefräßigkeit zeichnen sich diese Raubtiere durch eine außergewöhnliche Kraft aus, die sich aufgrund einer mächtigen Körpermuskulatur entwickeln konnte. Im Sommer besteht ihr Kost aus Mäusen, Hasen und anderen kleinen Tieren. Im Winter jedoch greifen sie auch Elche an, was nicht einmal Luchse wagen würden.


Raubtier

Bei der Jagd auf Rentierkälber oder -kühe legt sich der Wolverine auf einen Felsen oder einen niedrigen Ast auf die Lauer, um seinem Opfer in den Nacken zu springen. Ist sein Hunger gestillt, so versteckt er die Beutereste entweder im Erdboden oder befördert sie auf einen Baum. Wolverines sind schlau und misstrauisch, so dass es sehr schwierig ist, sie zu beobachten. Manche glauben daher, dass Wolverines Nachtraubtiere sind, während andere ihnen tag- und nachtlebende Gewohnheiten nachsagen.


Wappentier

Aufgrund seines Verhaltens und seines Charakters kam der Wolverine bei der Wahl unseres Vereinsnamens – neben dem Namen “Backnang Bears” – in die engere Wahl. Den Ausschlag für den Wolverine als Wappentier gab der damals erscheinene Film “Die rote Flut”. In diesem Film kämpften amerikanische Jugendliche recht erfolgreich gegen die russische Besatzungsmacht. Bei ihren Kämpfen hinterließen sie als Erkennungszeichen den Schriftzug “Wolverines”.

Sponsoren