Jahreshauptversammlung

27. Januar 2020

Die letzten Jahre hat sich das Umfeld im American Football massiv gewandelt – Wolverines stellen Weichen für die Zukunft

Bei der Jahreshauptversammlung am 26.01.2020 wurden neben dem vergangenen Jahr auch zukunftsweisende Änderungen besprochen.

Nach dem sportlich nicht ganz so erfolgreichen Jahr 2019, das aber letztendlich mit der klar gewonnenen Relegation einen guten Abschluss gefunden hat, stehen die Weichen auf Neustart.

2019 wurden bereits einige Hürden für den Neustart genommen. So wurden die letzten Hindernisse für den Bau des Materiallagers im Karl-Euerle Stadion beseitigt. Auch finanziell steht der Verein auf soliden Füssen, und kann die langjährig geplante Investition stemmen.

Für die gestiegenen Herausforderungen im American Football rüsten sich die Wolverines durch strukturelle Änderungen. Die Aufgabenverteilung im Vorstand wurde geändert und die Zuständigkeiten neu verteilt.  Der Posten des Spielbetriebsleiter Herren wurde neu geschaffen, um hier den erforderlichen Fokus zu setzen. Mit seiner langjährigen Erfahrung in diesem Bereich wird Martin Häuser diese Position übernehmen. Die Aufgaben des ersten Vorsitzenden übernimmt Kai-Uwe Westphal, der durch seine berufliche Erfahrung als Senior- Projekt Manager die erforderliche Methodenkompetenz und Fähigkeiten zur notwendigen strategischen Neuausrichtung des Vereins mitbringt. Die Führungsspitze wird durch den im Amt bestätigten Stellvertretenden Vorsitzenden Wolfram Lederer, und den Schatzmeister Arne Kuhsen komplettiert. Hiermit sehen sich die Footballer für ihre neue strategische Ausrichtung bestens gerüstet. Die Ersten Impulse wurden gesetzt und erste Resultate sind zu sehen.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedintumblr